Allgemein

Alles, Nichts oder …

Unsagbar, unkennbar, ungreifbar, ohne eine wirkliche Form der Anwesenheit ist die natürliche Realität offensichtlich gegenwärtig. Wie die Erscheinung einer Fata Morgana, die vorgibt etwas bestimmtes zu sein und doch nicht wirklich ist, was sie vorgibt zu sein. Der Inhalt des Blendwerks, also die vermittelte Information, und die Erscheinung selbst, als solche, sind untrennbar – sie sind ein und dasselbe. Das Trugbild ist die Fata Morgana. So ist das, was ist, die natürliche Realität, zugleich Anwesenheit und Abwesenheit. Nicht etwas, das simultan als etwas erscheint. Es ist ungetrennt das, was ist und nicht ist. Es ist weder noch und sowohl als auch. Es ist analoges, zeitloses Nichts und Alles oder einfach absolute Unwissbarkeit.